Erstellt am: 08.09.2021, Autor: rk

Stampe verunfallt nach Motorausfall

Die Stampe SV4 HB-UPR wurde am 5. September 2

Notlandung Stampe SV4 in Schinznach (Foto: Kapo Aargau)

Am Sonntagabend, den 05. September 2021, verunfallte eine Stampe SV-4A bei einer Notlandung im aargauischen Schinznach-Dorf, der Pilot blieb dabei unverletzt.


Die Stampe HB-UPR der Fluggruppe Albatros war am Sonntagabend von Beromünster zu ihrer Homebase Birrfeld unterwegs. Gemäss Polizeiangaben stellte der Pilot im Raum Aarau fest, dass er Motor nicht mehr die volle Leistung brachte. So entschloss er sich, auf einem Feld in Schinznach-Dorf notzulanden. Bei dieser Landung überschlug sich der Doppeldecker. Der Pilot blieb dabei aber unverletzt, wurde aber dennoch zur Untersuchung ins Spital gebracht. Die SUST hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die 1948 gebaute Stampe SV-4A  ist seit Oktober 1982 in der Schweiz als HB-UPR eingetragen. Sie wird von einem Renault 4P03 Motor angetrieben. Sie ist ein von nur zwei in der Schweiz registrierten Stampe.

SkyNews Hansjörg Bürgi

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top