Erstellt am: 22.09.2022, Autor: rk

Air Races Crash in Reno

Reno Air Race L-39 Delfin

Reno Air Race L-39 Delfin Absturzflugzeug vom 18. September 2022 (Foto: Hogue Air Force)

Am Sonntag, den 18. September 2022, ist während dem Flugzeugrennen in Reno ein L-29 Delfin Jet abgestürzt, der Pilot kam dabei ums Leben.


Das Fliegen an den Air Races in Reno ist brandgefährlich, dies zeigt einmal mehr ein Unfall, der sich gestern ereignete. Während dem Rennen in der Klasse Vintage Jets stürzte die L-29 Delfin von Hogue Air Force ab, der Pilot Aaron Hogue kam dabei ums Leben.

Die US-amerikanische Transportbehörde NTSB hat zusammen mit der FAA eine Unfallermittlung aufgenommen.

Das Flugzeug

Bei dem Unglücksflugzeug handelt es sich um einen Vintage Jet mit Jahrgang 1968. Die L-29 Delfin diente als Trainingsflugzeug bei der tschechischen Luftwaffe, bevor es in die USA verkauft wurde. In den Staaten war der Jet auf die Kennung N129MM zugelassen. Das Flugzeug wurde bei dem Unglück komplett zerstört.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top