Autor: rk

Antonov An-12BK Transporter abgestürzt

Antonov An-12BK Transporter

Antonov An-12BK Transporter (Foto: Meridian Cargo Airlines)

Am Samstagabend, den 16. Juli 2022, ist ein Antonov An-12 Transportflugzeug im Nordosten von Griechenland abgestürzt, dabei kamen alle acht Insassen ums Leben.


Der viermotorige Antonov An-12BK Transporter startete um 18:30 Uhr (GMT) auf dem Flugplatz Nis in Serbien in Richtung Dhaka, Bangladesch. Die ukrainische Meridian Cargo Airlines hätte 11,5 Tonnen Munition nach Bangladesch liefern sollen. Der Flug MEM3032 plante auf diesem Flug mit Zwischenlandungen in Amman, Riad und Ahmedabad. Über dem ägäischen Meer meldeten die Piloten Probleme mit dem Triebwerk und erbaten die Freigabe für eine Notlandung auf dem griechischen Flugplatz Kavala. Während dem Sinkflug stürzte die Antonov An-12 dann aus noch ungeklärten Gründen in der Nähe der nordostgriechischen Dörfer Paleochori und Antifilippi rund 35 Kilometer von Kavala entfernt über unbewohntem Gebiet ab und brannte komplett aus. An Bord des Transporters waren acht Besatzungsmitglieder, diese kamen bei dem Absturz ums Leben.

Das Flugzeug

Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Antonov An-12BK Turbopropellermaschine mit der Baunummer MSN 01347701 und der ukrainischen Immatrikulation UR-CIC. Das Flugzeug wurde im Jahr 1971 in Betrieb gesetzt. Die Maschine wurde bei dem Unfall komplett zerstört.

Das Wetter

Das Wetter war zum Unfallzeitpunkt gut.

FliegerWeb News Sendung 10. Juli 2022

Airbus A321XLR abgehoben

easyJet kauft weitere Airbus Jets

Zweite Beechcraft Denali in der Flugerprobung

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top