Erstellt am: 22.07.2022, Autor: ps

easyJet bestätigt Airbus Auftrag

easyJet, Airbus A319

easyJet hat nach Zustimmung der Aktionäre eine Festbestellung über 56 Flugzeuge der A320neo-Familie bestätigt.

Der Auftrag ist Teil der geplanten Flottenerneuerung und -aufwertung sowie Kosten- und Nachhaltigkeitsverbesserung der Airline. Die Vereinbarung beinhaltet ein Upsizing von 18 A320neo auf das größere Modell A321neo.

Kenton Jarvis, CFO von easyJet, sagte: „Wir glauben, dass dieser Auftrag positive Renditen für das Geschäft und die Verwirklichung unserer strategischen Ziele unterstützen wird. Die neuen Flugzeuge sind auf die Nachhaltigkeitsstrategie von easyJet ausgerichtet, wobei die Einführung der effizienteren Flugzeuge mit neuer Technologie eine Kernkomponente auf dem Weg von easyJet zu Netto-Null-Emissionen ist. Außerdem sind die neuen Flugzeuge wesentlich leiser und haben nur die Hälfte des Lärmpegels der älteren Flugzeuge, die sie ersetzen.“

„easyJet hat das Fliegen für Millionen von Reisenden demokratisiert und wir freuen uns, dass diese jüngste Vereinbarung für 56 Flugzeuge der A320neo-Familie nicht nur ihr Wachstum bei steigendem Verkehrsaufkommen zukunftssicher macht, sondern auch den Grundstein für ihre Nachhaltigkeitsreise legt“, sagte Christian Scherer, Chief Commercial Officer und Leiter von Airbus International.

easyJet betreibt derzeit eine Flotte von über 300 A320-Familien, darunter die A319, A320ceo, A320neo und A321neo, und ist damit die weltweit größte Betreibergesellschaft von Airbus-Single-Aisle-Flugzeuge.

Airbus

FliegerWeb News Sendung 10. Juli 2022

Airbus A321XLR abgehoben

easyJet kauft weitere Airbus Jets

Zweite Beechcraft Denali in der Flugerprobung

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top