Erstellt am: 02.12.2021, Autor: rk

MNG fliegt von Köln nach New York

MNG Airlines Airbus A330-300 P2F Köln Bonn

MNG Airlines Airbus A330-300 P2F auf dem Flughafen Köln Bonn (Foto: AP Köln-Bonn)

Die türkische Frachtfluggesellschaft MNG Airlines fliegt ab sofort dreimal wöchentlich vom Flughafen Köln Bonn aus nach New York-JFK.

Auf der Strecke zwischen Köln Bonn und New York JFK setzt MNG Airlines in der Regel auf den modernen Airbus A330-300 P2F Umbaufrachter von Airbus. Bei dem neuen Frachtflug ab Köln Bonn nach New York handelt es sich um einen Zwischenstopp auf der bestehenden Frachtlinie von Istanbul nach New York.

Die Flotte von MNG Airlines besteht aus insgesamt neun Vollfrachtflugzeugen. MNG betreibt momentan sieben Airbus A300-600RF, einen A330-200F und einen A300-300 P2F. Im August 2022 will MNG Airlines einen zweiten Airbus A330-300 P2F Umbaufrachter einflotten. Der Airbus A330-300 P2f verfügt über eine Nutzlast von rund 63 Tonnen und kann damit Nonstop 6.400 Kilometer überwinden.

Derzeit fliegt der Carrier sechsmal wöchentlich zwischen Istanbul und New York-JFK. Auf drei Umläufen wird nun ein Zwischenstopp in Köln Bonn eingelegt.

„Wir freuen uns sehr, unser Flugprogramm in Europa zu verstärken und auf New York JFK auszudehnen. Wir haben hohe Erwartungen an die Zukunft von MNG Airlines mit dieser neuen A330-300 P2F“, erklärt Firmenchef Sedat Ozkazanc.

Kölns Flughafendirektor Johan Vanneste fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass unser langjähriger Frachtairline-Partner MNG Airlines seine Präsenz auf der CGN deutlich ausbaut. Vor allem die deutschen und BeNeLux-Exporteure werden von den neuen JFK-Flügen profitieren.“

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top