Autor: rk

B-12

B-12
1977 baute die Akaflieg Berlin, nach einer längeren Pause, wieder ein Flugzeug. Es trägt den Namen B-12. Das Flugzeug ist ein Kunststoff-Doppelsitzer. Für die Akaflieg Berlin war damals nicht nur das eigentliche Entwickeln des Flugzeuges ein grosser Zeitaufwand, sondern vielmehr die Lage von Berlin war sehr nachteilig. Das Fluggelände bei Hannover ist nämlich 300 km entfernt. Die Akaflieg Berlin hatte damals nur rund 25 aktive Mitglieder und der Bau der B-12 musste zeitweise wegen alliierter Vorbehaltsrechte gestoppt werden. Aufgrund dieser Vorraussetzungen kann die Entwicklung der B-12 als beachtliche Leistung angesehen werden. Ursprünglich wollte man eine Spannweite von 22 Meter erreichen, doch später entschied man sich für einen Janus-Flügel von Schempp-Hirth mit 18,20 Meter Spannweite. Für den Rumpf sollte eine Stahlrohrfachkonstruktion verwendet werden, später wurde dann aber eine tragende GFK-Schale verwendet. Das Fahrwerk wird durch einen Scheibenwischermotor automatisch aus- und eingefahren. Das Flugzeug hat ein für moderne Segelflugzeuge untypisches Kreuzleitwerk und ein gedämpftes Höhenleitwerk. Am 27. Juli 1977 führte Jürgen Thorbeck den Erstflug in Ehlershausen durch. Durch einen unglücklichen Unfall auf der Rückfahrt eines Sommerlagers 1986 wurde der Hänger, sowie der Rumpf erheblich beschädigt. Das Seitenleitwerk und die Haube konnten nicht mehr verwendet werden. Deshalb hatte die B-12 nun nicht mehr ein Kreuzleitwerk, sondern wurde mit einem T-Leitwerk ausgestattet. Der zweite Erstflug wurde dann am 11. August 1987 durchgeführt, nach nur einem Jahr Bauzeit. Das Rüstgewicht lag nun bei 438 kg, statt den vorherigen 446 kg.
B-12 (Fotos: www2.tu-berlin.de)
Technische Daten: B-12
Hersteller: Akaflieg Berlin
Kennzeichen: D-7612
Hergestellt insgesamt: 1
Anzahl Sitzplätze: 2
Spannweite: 18,20 m (Flügel des Janus)
Länge: 8,70 m
Flügelfläche: 16,58 m²
Streckung: 19,97
Flügelprofil: FX 67-K-170 innen, FX 67-K-150 aussen
Maximale Flächenbelastung: 32,3 kg/m2 bis 37,4 kg/m2
Leitwerk: gedämpftes Kreuzleitwerk
Maximales Fluggewicht: 620 kg
Rüstgewicht: 446 kg
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Geringstes Sinken: 0,68 m/s bei 90 km/h
Bestes Gleiten: 40,5 bei 110 km/h

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top