Autor: rk

Piper PA-28 Cherokee

Piper Cherokee PA-28

Piper PA-28 Cherokee Prototyp 1961 (Foto: Piper)

Die Piper PA-28 Cherokee ist ein viersitziges Reise- und Schulflugzeug, die PA-28 aus den 1960er Jahren bildet den Grundstein für eine der erfolgreichsten Flugzeugfamilien. Die PA-28 wird auch heute noch gebaut.


Piper PA-28 Cherokee (Modelle 1960 bis 1965)

Die erste Piper Cherokee startete am 14. Januar 1960 zu ihrem erfolgreichen Jungfernflug. Was Piper damals noch nicht wusste ist, dass sich die PA-28 Cherokee rasch zu einem der beliebtesten Reiseflugzeuge mauserte. Die Piper PA-28 Cherokee bildet die Grundlage für eine ganze Modellreihe, die mit der Piper PA-28 Archer III auch heute noch gebaut wird. Inzwischen wurden von allen PA-28 Modellen mehr als 37.000 Maschinen ausgeliefert. Bei der PA-28 handelt es sich somit um eines der meistgebauten Sportflugzeuge. Piper entwickelte die PA-28 Cherokee, um damit die älteren PA-22 TriPacer und PA-24 Comanche zu ersetzen. Der US-amerikanische Flugzeugbauer aus Vero Beach in Florida beabsichtigte mit der Cherokee aber auch, die Cessna 172 zu konkurrenzieren. Die PA-28 Cherokee wurde Ende der 1950er Jahre durch Karl Bergey, Fred Weick und John Throp entwickelt. Schon damals fokussierte man auf eine möglichst einfache Bauweise, damit die Herstellungskosten tief gehalten werden konnten. Die Piper PA-28 Cherokee kostete bei ihrer Markteinführung im Jahr 1961 im günstigsten Fall 9.995 US Dollar. Bei der Piper Cherokee griff Piper zum ersten Mal das Konzept des Tiefdeckers auf, man versprach sich bei starkem Wind ein besseres Flugverhalten als bei den früheren Hochdecker. Von der ursprünglichen Piper PA-28 Cherokee wurden zwischen 1960 und 1965 insgesamt 3.000 Flugzeuge produziert. Ab 1964 kam die verbesserte Piper PA-28 Cherokee B auf den Markt.

Hauptkonstruktionsmerkmale der Piper PA-28 Cherokee

Bei der PA-28 Cherokee handelt es sich um einen Tiefdecker in Ganzmetallbauweise. Bei dem Leitwerk setzt Piper auf eine tiefliegende Höhenflosse und herkömmliche Seitenflosse abschliessend am Hinterrumpf. Beide Leitwerkkomponenten sind mit trimmbaren Ruderflächen ausgerüstet. Das nicht einziehbare Fahrwerk besteht aus einem steuerbaren Bugrad und einem Hauptfahrwerk, dieses ist mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgerüstet. Der Rumpf ist konventionell mit Spanten und Längsträgern aus Leichtmetall aufgebaut und mit Aluminium beplankt. Als Motor hat sich Piper für den 160 PS starken Vierzylinder Boxermotor Lycoming O-320-B entschieden. Die Cherokee bietet neben dem Piloten Platz für drei Passagiere. Die Form des Flügels ist konstruktiv einfach gehalten, nur beim Übergang zum Rumpf hin wurde ein kleines Trapez gewählt, sonst ist der die Tragfläche rechteckig. Die beiden Flügelhälften beherbergen je einen Tank mit einem Fassungsvermögen von 36 Gallonen, als Option können 50 Gallonen mitgehführt werden. An der Flügelendleiste sind die Landeklappen und Querruder anscharniert, beide Steuerflächen werden mechanisch betätigt. Das Höhen- und Seitenruder wird ebenfalls mechanisch gelenkt.

Flugleistungen der Piper PA-28 Cherokee

Die ersten Piper Cherokee konnte man mit einem 150 PS oder 160 PS starken Motor kaufen, die Motorenleistung sind für die Leistungswerte der Cherokee natürlich entscheidend. Die Piper Cherokee verfügt aber in jedem Fall über sehr gute Flugeigenschaften, man kann die Cherokee sowohl als genügsames Reiseflugzeug als auch als gutmütiges Schulflugzeug verwenden.

Technische Daten: Piper PA-28 Cherokee (160 PS Motor)

Land: USA
Verwendung: Einmotoriges Reise- oder Schulflugzeug
Motor: Lycoming O-320-B
Leistung: 160 PS
Propellerdurchmesser: 1,82 Meter, 72 Inch (maximal 74 Inch)
Besatzung: 1 bis 2 Piloten
Passagiere: 2 bis 3
Erstflug: 14. Januar 1960

Abmessungen

Spannweite: 9,144 Meter, 30 Fuß 0 Inch
Länge: 7,087 Meter, 23 Fuß 3 Inch
Höhe: 2,210 Meter, 7 Fuß 3 Inch
Flügelfläche: 14,865 m² 160 Quadrat Fuß

Gewichte

Maximales Startgewicht: 998 kg, 2.200 Lb
Leergewicht: 545 kg, 1.201 Lb
Gewicht Gepäckraum: 45 kg, 100 Lb
Treibstoff Option 1: 136,8 Liter, 36 US Gallonen
Treibstoff Option 2: 190 Liter 50 US Gallonen

Flugleistungen

Anfangssteigrate: 700 Fuß pro Minute
Maximale Geschwindigkeit: 228 km/h, 123 Knoten
Reisefluggeschwindigkeit: 200 km/h, 108 Knoten
Maximale Reiseflughöhe: 4.574 Meter, 15.000 Fuß
Dienstgipfelhöhe: 5.336 Meter, 17.500 Fuß
Maximale Reichweite: 814 km, 440 NM (36 US Gallonen)
Maximale Reichweite: 1.111 km, 600 NM (50 US Gallonen)
Startrollstrecke: 238 Meter, 775 Fuß
Landerollstrecke: 170 Meter, 550 Fuß

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top