Autor: rk

Cessna Citation II

Cessna Citation II (Foto: Jet Advisor)

Cessna Citation II Model 551 (Foto: Jet Charter)

Die Cessna Citation II ist ein sehr erfolgreicher Kleinjet aus dem US amerikanischen Wichita, Kansas. Mit der Citation II hat Cessna den endgültigen Durchbruch in die Welt der Business Jets geschafft.


Entwicklungsgeschichte Cessna Citation II

Bei der Cessna Citation II handelt es sich um einen zweistrahligen Business Jet für bis zu zehn Personen. Den Ursprung hat die Citation II in ihrer Vorgängerin Citation I, diese wurde 1974 am Markt eingeführt und erfreute sich großer Beliebtheit. Cessna durchbrach den Trend zur Komplexität mit einem einfachen Jet, der im Betrieb von einem Piloten geflogen werden konnte und eine wirkliche Alternative zu komplexen Turboprop- und Kolbenmotorflugzeugen darstellte. Genau an diesem Konzept knüpfte die Citation II Mitte der 1970er Jahre an. Sie war grösser als die Citation I und kann dadurch auch mehr Treibstoff mitführen, was sich in der Reichweitenleistung positiv auswirkte. Der Jungfernflug fand am 31. Januar 1977 statt und zertifiziert wurde die Cessna Citation II im März 1978. Man sollte sich jedoch nicht durch die Einfachheit des Konzepts täuschen lassen, die Citation II wurde unter FAR Part 23 zugelassen und durchlief dabei die gleichen Testverfahren wie die Boeing 747. Die Citation II wurde im Cessna Werk Wichita bis 1995 produziert und zählt zu den erfolgreichsten Business Jet in ihrer Klasse. Von ihr und den Untervarianten Citation II/SP Model 551 und Citation S/II Model S/550 wurden insgesamt 846 Maschinen gebaut. Als Nachfolgemodell wurde ab 1995 die Citation Bravo am Markt eingeführt. Von der Citation II wurde auch ein Modell für die US Navy gebaut, das war die Citation T-47, diese bekam von Cessna die Laufnummer 552. Von diesem Typ wurden insgesamt fünfzehn an die US Navy geliefert.

Konstruktionsmerkmale der Cessna Citation II Model 550

Bei der Citation II handelt es sich um einen Tiefdecker mit zwei Triebwerken, diese sind in der zweiten Rumpfhälfte beginnend über der Flügel Hinterkante am Rumpf angebaut. Angetrieben wird der Business Jet durch zwei JT15D-4 Turbofans von Pratt & Whitney Canada, diese haben eine Schubkraft von je 2,500 Pfund (11 kN). Die Tragfläche der Citation II verfügt über eine leichte Pfeilung und lässt dadurch tiefe Start und Landegeschwindigkeiten zu, wobei die Reisegeschwindigkeit darunter leidet. Die Citation II gehört zu den langsameren Business Jets, erreicht aber trotzdem Reisefluggeschwindigkeiten von Mach 0,705. Das Höhenleitwerk ist an dem oberen untersten Drittel des Seitenleitwerks angebaut und kommt dadurch nicht in den Wirkungsbereich des Triebwerkstrahls. Der Rumpf bietet bequem Platz für sieben Passagiere und zwei Piloten, es können jedoch bis zu zehn Personen in der Citation II untergebracht werden. Die Maschine ist mit einer modernen Druckkabine ausgerüstet und lässt Flüge bis auf einer Höhe von 43.000 Fuß zu. Die Citation II ist für den Betrieb unter bekannten Vereisungsbedingungen zugelassen und ist an der Haupttragfläche wie an dem Höhenleitwerk mit pneumatisch betriebenen Boots versehen. Die Landeklappen erstrecken sich über mehr als die Hälfte der Tragfläche und werden elektromechanisch betrieben. Die Bremsen des Hauptfahrwerks lassen sich hydraulisch betätigen und verfügen über ein Notbremssystem. Das Cockpit galt für diese Zeit als modern und verfügte über ein leistungsfähiges Flugführungssystem mit einem Autopiloten.

Die Cessna Citation II Model 550 im Flugbetrieb

Die Cessna Citation II Model 550 ist für den Betrieb durch zwei Piloten zugelassen, das Model 551 kann durch einen Piloten geflogen werden. Es war von Anfang an geplant, die Cessna Citation II für den Betrieb durch einen Piloten zuzulassen, erst dadurch konnte sie als ernsthafte Konkurrenz gegen die erfolgreich eingeführten Turbopropeller Geschäftsreiseflugzeuge antreten, diese können allesamt von einem Piloten geflogen werden. Die Citation II ist gut motorisiert und kann bis auf eine Höhe von 43.000 Fuß betrieben werden, diese Höhe erreicht man jedoch nur, wenn das Flugzeug relativ leicht ist. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei 355 Knoten (657 km/h), mit sechs Passagieren kann die Citation II bis zu 1.317 Nautische Meilen (2.440 Kilometer) weit fliegen. Die maximale Reichweite gibt Cessna mit 1.727 Nautischen Meilen (3.218 Kilometer) an. Die Citation II kann problemlos durch einen gut geübten Piloten betrieben werden, sie ist einfach zu fliegen, setzt aber trotzdem eine solide Flugerfahrung voraus. Auch heute, nach knapp vierzig Jahren, erfreut sich die Citation II immer noch großer Beliebtheit.

Technische Daten: Cessna Citation II Model 551

Verwendung: Leichter Business Jet
Hersteller: Cessna
Land: USA

Antrieb: Zwei JT15D-4 Turbofans von Pratt & Whitney Canada
Schub: je 2.500 lbf, 11 kN
Nebenstromverhältnis: 2,5:1

Passagiere: bis zu 10 bei einem Piloten
Piloten: 1/2
Erstflug: 31. Januar 1977

Abmessungen

Spannweite: 15,91 m

Länge: 14,39 m

Höhe: 4,57 m

Flügelfläche: 30 m²

Leergewicht: 3.288 kg (7.248 lbs)

Maximales Vorfeld Gewicht MRW: 6.123 kg (13.500 lbs)

Maximales Startgewicht MTW: 6.032 kg (13.300 lbs)

Maximales Landegewicht: 5.760 kg (12.700 lbs)

Maximales Zero Fuel Weight: 4.989 kg (11.000 lbs)

Maximale Zuladung: 2.903 kg (6.400 lbs)

Ausfliegbare Treibstoffkapazität: 742 Gallonen, 2.808 Liter

Flugleistungen

Maximale Reiseflughöhe: 13.106 m (43.000 Fuß)

Maximale Höhe mit einem Triebwerk: 7.681 Meter (25.200 Fuß)

Anfangssteigrate: 3.370 Fuß/Minute

Anfangssteigrate mit einem Triebwerk: 1.055 Fuß/Minute

Reisefluggeschwindigkeit: 713 km/h (385 Knoten)

Normale Reisefluggeschwindigkeit auf 37.000 Fuß: 683 km/h (369 Knoten)

Max Mach MMO: Mach 0,705

Abreißgeschwindigkeit konfiguriert: 152 km/h (82 Knoten)

Abreißgeschwindigkeit Clean: 169 km/h (91 Knoten)

Startstrecke MSL über 50 Fuß: 911 Meter (2.990 Fuß)

Landedistanz über 50 Fuß: 691 Meter (2.270 Fuß)

Reichweite mit vier Passagieren: 2.778 km (1.500 NM)

Maximale Reichweite: 3.524 km (1.903 NM)

Preis 1979: 1,4 Millionen US Dollar

Robert Kühni

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top