Autor: rk

Morgen erwartet uns der grosse Tag!

Theoriekurs vierter Tag

In den letzten drei Tagen haben wir bereits viel über die Citation Jets von Cessna erfahren, ein wirklich interessantes Flugzeug, übrigens auch das das erfolgreichste auf dem Business Jet markt. Cessna konnte bis heute mehr als 5700 Citation Jets verkaufen. Diese Familie wird noch viele Jahre das Rückgrat des Milliardenkonzerns aus Wichita bilden.

Am Dienstag ging es im selben Takt weiter wie am ersten Tag und am Mittwoch schaltete Brian noch den Nachbrenner dazu, damit wir noch schneller vorwärts kommen. Das Lernziel ist klar und heisst, die JAA Prüfung zu bestehen. Nun ja, wir schreiben bereits Donnerstag und Morgen steht uns bereits der Tag der Wahrheit bevor, aber was soll es, es ist ja erst Donnerstagmorgen. Heute geht es im Schnellzugtempo durch die Performance Berechnungen und das LoadSheet (Ladeplan), das müssen wir am Freitag auch im Griff haben. Zum guten Glück habe ich bereits ein paar Tausend solcher Ladepläne ausgefüllt und unterschrieben, sie sehen alle mehr oder weniger etwa gleich aus. Maria hatte sogar Erfahrung mit den Load Sheets von Cessna gesammelt, da sie ja mehr als 80 Stunden als Copi on Type hat. Nach den Ladeverschiebungen und Last Minute Changes gönnen wir uns wieder eine Kaffeepause. Gönnen auch Sie sich eine Pause und schauen den Kurzfilm, was man in Farnborough so alles bewundern kann, an! Im Hintergrund FlightSafety International.
 

 

Auch das sieht man in Farnborough!

Nach den Weight and Balance Berechnungen geht es an die Leistungsrechnungen im Start- und Landebereich des Flugzeuges. Für diese Kalkulationen ist man auf das Aircraft Flight Manual angewiesen, dort findet man sämtliche Tabellen, die man für einen sicheren Flugablauf benötigt. Zuerst machen wir ein paar Streckenberechnungen und Treibstoffkalkulationen, zwischen den Zeilen interpolieren müssen wir zum guten Glück nicht, einfach immer die Werte auf der sicheren Seite wählen. Ich bin nur froh, dass ich nicht von einer kleinen Zweimotorigen auf einen solchen Jet umsteigen muss, denn das Wissen aus dem Airline Business hilft hier ungemein. Alle Definitionen lehnen sich an bekanntes Wissen an, falls dies alles nicht vorhanden wäre, dann gute Nacht für Morgen!

Guter Dinge machen wir uns um 15.00 nach der Kaffeepause an den System-Refresher. Brian stellt uns Fragen und wir probieren sie so gut wie möglich zu beantworten und wenn etwas noch nicht sattelfest sitzt holt er im Afterburner Thempo nach, wissen Sie wie die Engländer dem Nachbrenner sagen? Richtig der Afterburner ist bei den Briten der Reaheater.
 
Jetzt, wo Maria und ich so richtig im Bild sind, fahren wir in unsere Bleibe, um die letzten Unklarheiten für Morgen Freitag, zum Glück nicht dem dreizehnte, auszubügeln.
In der nächsten Folge, Schlaflose Nacht, erfahren Sie ob wir frühzeitig nach Hause fahren müssen, oder ob die Zitterpartie im Simulator weiter gehen wird.
 
Morgen erwartet uns der grosse Tag!
 
Windkanäle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Historische Gebäude in Farnborough im Hintergrund der Windkanal

 
Fortsetzung folgt: Schlaflose Nacht

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top