Autor: rk

Auftakt Theoriekurs Citation Jet

Theoriekurs erster Teil

Nach einer guten Nacht in Room Number 308 im neu eröffneten Village Hotel, rücke ich nach einem fürstlichen English Breakfast pünktlich um 07.45 im Flight Safety Gebäude am Flugplatz Farnborough ein. An der Rezeption wird man freundlich begrüßt und kriegt auch gerade den Ausweis, der von nun an im Gebäude zu tragen ist. Bei Flight Safety hat alles seine Ordnung. Bevor es in mein neues Klassenzimmer geht, schütte ich noch einen Heißen Kaffee herunter. Pünktlich wie fast immer um 08.00 finde ich mich im Zimmer C209 ein, dort mache ich mich bekannt mit Maria, meiner einzigen Klassenkameradin. Unser erster Instruktor heißt Brian Nantes, ein älterer Herr, der früher als Flugkapitän bei British Imperial mit der legendären Lockheed Tristar unterwegs war. Gemächlich und gemütlich mit akzentuiert, britischem Humor erklärt uns Brian sämtliche sicherheitsrelevanten Procedures, wie die Räumlichkeiten von Flight Safety bei Ausbruch eines Erdbebens oder Feuers am schnellsten zu verlassen sind. Bereits hier sehen wir wie hoch die Sicherheitsstandards bei der größten Flugschule sind, ich komme mir vor wie in einer alten Caravelle, wo die Flugbegleiterinnen die Safety Instruktionen durchgeben.
Flight Safety International Farnborough
Jetzt geht es ans Eingemachte. Brian erläutert uns das Wochenprogramm mit den Lernzielen. Er macht uns bereits heute Montag Mut für die JAA Prüfung, die am Freitag anstehen wird. Acht Fächer sind zu bestehen, sonst fliegen wir! Ein grosser Bücherberg stapelt sich vor mir, ich denke kurz an den kommenden Freitag und die JAA Prüfung, keine Zeit für eine kleinere Panikattacke, denn Brian geht bereits im Schnellzugtempo durch das Kapital Aircraft General.
Citation Jet
In diesem Kapitel lernt man, dass auch die Citation Jets links und rechts einen Flügel haben, das Fahrwerk einziehbar ist, dass die Maschine bis auf einer Höhe von 45.000 Fuss betrieben werden kann und viele Limitationen auswendig zu lernen sind. Da staunt ihr sicher, so klein wie das Flugzeug ist, aber Limitationen hat es ähnlich viele wie ein Airbus A330 und genau diese Limitationen müssen wir bis Freitag in unserem Kopf speichern.
Für Maria sollten die Systeme und die Limitationen kein Problem sein, denn sie konnte bereits Erfahrungen als Copilot auf dem Citation Jet sammeln. Sie kommt übrigens aus Almeria, das in Südspanien liegt und arbeitete lange als IFR Instruktor auf Kleinflugzeugen. Auf Jets bringt sie Erfahrung auf dem Airbus A320 und eben der Citation mit.
Um 17.00 ist der Auftakt überstanden und die ersten paar Systeme Aircraft General, Lighting, Master Warning, Electrical System, Power Plant und Fire Protection sollten Morgen sitzen!

Robert Kühni                  Fortsetzung folgt

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top