Autor: rk

FedEx Cargomaster macht Bruchlandung

FedEx Cessna 208B Super Cargomaster

FedEx Cessna 208B Super Cargomaster (Foto: FedEx)

Am 5. März 2020 machte eine Cessna 208B Super Cargomaster von FeDex auf dem Rhinelander-Oneida County Airport eine Bruchlandung, der Pilot wurde dabei leicht verletzt.


Das Frachtflugzeug vom Typ Cessna 208B Super Cargomaster startete am Morgen, den 5. März 2020, zu einem Inlandflug vom Milwaukee-General Mitchell Airport zu dem Rhinelander-Oneida County Airport. Bei der Landung kam das einmotorige Turbopropeller Flugzeug von der Piste ab und überschlug sich, der Pilot hatte Glück im Unglück und wurde dabei nur leicht am Kopf verletzt. Zu dem Unfallzeitpunkt um 08:05 Uhr Lokalzeit herrschte schlechtes Winterwetter mit heftigem Schneetreiben. Die Bruchlandung erfolgte auf der Landebahn 27.

 

Das Flugzeug

Bei dem Unglücksflugzeug handelt es sich um eine Cessna 208B Super Cargomaster mit der Immatrikulation N706FX. Das Flugzeug wurde 1995 gebaut und gehört dem Frachtspezialisten CSA Air, dieser hat das Flugzeug im Auftrag von FedEx Express betrieben. Das Flugzeug wurde bei der Bruchlandung schwer beschädigt und kann wahrscheinlich nicht mehr repariert werden.

Das Wetter

Das Wetter war zum Unfallzeitpunkt schlecht, die Sicht wurde mit 800 Metern angegeben, die Wolkenbasis lag auf einer Höhe von 120 Meter. Es schneite und erschweren kam ein Seitenwind mit der Stärke von 9 Knoten (16,6 km/h) dazu.

METAR

KRHI 051353Z AUTO 18009KT 1/2SM SN FG OVC004 01/M01 A2967 RMK AO2 SLP069 P0009 T00061006

KRHI 051453Z AUTO 19009KT 1/2SM SN FG OVC005 01/M01 A2966 RMK AO2 SLP062 P0011 60022 T00061006 56018

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top