Autor: rk

Air Peace macht Bruchlandung

Air Peace Boeing 737

Air Peace Boeing 737 (Team: AviaImage)

Eine Boeing 737 von Air Peace hat am 23. Juli 2019 in Lagos eine Bruchlandung gemacht, alle Insassen kamen dabei mit dem Schrecken davon.


Die Boeing 737-300 von Air Peace startete am Dienstagmorgen auf dem Flughafen von Port Harcourt, Nigeria unter der Flugnummer 7191 in Richtung der nigerianischen Hauptstadt Lagos. Die Maschine setzte um 11:20 Uhr Lokalzeit zur Landung auf die Piste 18R an, nigerianische Zeitungen schreiben, dass die Boeing 737-300 dabei hart aufsetzte und dadurch das Bugfahrwerk stark beschädigt wurde. Diese Berichterstattung wird auch durch die Bilder von der Unglücksmaschine bestätigt. Alle 133 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder blieben dabei unverletzt und konnten das Flugzeug über die Fluggasttreppe verlassen. Warum es zu diesem Landeunfall gekommen ist, muss nun eine Flugunfallermittlung aufzeigen.

Das Flugzeug

Bei dem Unglücksflugzeug handelt es sich um eine Boeing 737-300. Die Maschine ist auf die Kennung 5N-BQO in Nigeria zugelassen und trägt die Baunummer 28571/3022. Die Boeing 737-36N wurde 1998 in Verkehr gesetzt. Das Flugzeug wurde bei dem Landeunfall im vorderen Rumpfbereich mittelschwer beschädigt, die Boeing kann wahrscheinlich wieder repariert werden.

Das Wetter

Zum Unfallzeitpunkt regnete es in Lagos, die Wolkenbasis lag auf einer Höhe von 900 Fuss (274 Meter) und die Sichtweite lag zwischen 3000 und 5000 Metern. Es herrschte ein leichter Wind aus westlicher Richtung. Über dem Flughafen Lagos war ein Gewitter gemeldet.

METAR

DNMM 231000Z 26004KT 3000 -RA BKN009 FEW019CB 25/24 Q1016 TEMPO 5000 -TSRA
DNMM 231100Z 26005KT 5000 -RA BKN009 FEW019CB 25/24 Q1016 BECMG 6000 -RA

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top