Erstellt am: 20.05.2019, Autor: ps

Global 7500 fliegt von London City nach LA

Bombardier Global 7500

Bombardier Global 7500 (Foto: Bombardier)

Bombardier hat am 11. Mai 2019 mit ihrem Global 7500 den London City Airport nonstop mit dem Van Nuys Business Airport in Los Angeles verbunden.

Mit diesem Flug unterstreicht Bombardier die Leistungsfähigkeit ihres modernsten Langstreckenjets. Der Global 7500 startetet mit einer simulierten Payload von 2400 Pfund, was in etwa 11 Passagieren entspricht, zu diesem Langstreckenflug vom Stadtflughafen in London nach Kalifornien. Flight Test Vehicle 5 (FTV 5) weilte im Mai für die Zertifizierungsflüge der Steilflugfähigkeiten (Steep Approach Capabilities) auf dem London City Airport. Das Startgewicht von Prototyp 5 wurde für diesen Langstreckenflug so bemessen, wie eine Luxusausstattung mit einem Präsidentenarbeitszimmer und Dusche eingebaut wären. Mit dieser hohen Startmasse ist es dem Global 7500 möglich, von der relativ kurzen Startbahn auf dem London City Airport abzuheben und direkt nach Los Angeles zu fliegen, das hat laut Bombardier vorher noch kein Business Jet geschafft.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top