Erstellt am: 16.06.2020, Autor: rk

Cessna SkyCourier abgehoben

Cessna SkyCourier Jungfernflug Start

Cessna SkyCourier startet zum Jungfernflug (Foto: Cessna)

Am 17. Mai 2020 ist das Nutzflugzeug Cessna SkyCourier auf dem Beech Field Airport in Wichita mit dem Jungfernflug ins Flugtestprogramm gestartet.

Am Steuer des ersten Fluges der zweimotorigen Turboprop-Maschine waren Senior Test Pilot Corey Eckhart und Chief Test Pilot Aaron Tobias, die beiden Testpiloten flogen die SkyCourier zwei Stunden und 15 Minuten lang. Die Piloten waren mit dem Flugverhalten des neuen Nutzflugzeuges zufrieden und lobten die Leistungen des ganzen Teams, das intensiv an der Cessna SkyCourier arbeitet. Cessna wird die Flug- und Bodenerprobung mit fünf Exemplaren durchführen, die SkyCourier soll ab Mitte nächstem Jahr am Markt verfügbar sein. Cessna hat das neue Mehrzweckflugzeug am 28. November 2017 vorgestellt.

Bei der Cessna SkyCourier handelt es sich um ein zweimotoriges Nutzflugzeug, das vielseitig als Fracht- wie Passagierflugzeug eingesetzt werden kann. Das Flugzeug wird durch zwei Pratt & Whitney Canada PT6A-65SC Propellerturbinen angetrieben, diese sorgen neben dem Design des Flugzeuges zu hervorragenden Flugleistungen bei tiefen Betriebskosten. Die SkyCourier kann als Zubringerflugzeug bis zu 19 Fluggäste transportieren, als Vollfrachter verfügt das Flugzeug über eine Nutzlast von gut 2.700 Kilogramm (6.000 Pfund). Die SkyCourier kann auch in einer Variante für den gemischten Verkehr als Passagier- und Frachtflugzeug ausgelegt werden. Cessna peilt bei der SkyCourier eine Reisefluggeschwindigkeit von 200 Knoten (370 km/h) an, die Reichweite soll bei 900 Seemeilen (1.666 km) liegen. Das Cockpit ist mit einem modernen Garmin G1000 NXi ausgerüstet.

Erstkunde und Launchcustomer für die Cessna Skycourier ist der US-amerikanische Expressfrachtdienst FedEx. Das Unternehmen hat 50 Exemplare der Cessna SkyCourier bestellt und für weitere 50 Maschinen Vorkaufsrechte gezeichnet. Die Cessna SkyCourier ist generell auf hohe Auslastungen ausgelegt und verfügt zu diesem Zweck auch über einen Tankstutzen für die Hochdruckbetankung der Maschine.

Aktuelle FliegerWeb News Sendung vom 15. Juni 2020

Ryanair wie alle anderen Airlines im Tiefflug.

Bombardier schließt Canadair Regional Jet Series Verkauf ab.

Erste Epic E1000 ausgeliefert.

Super Hercules für Neuseeland.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top