Erstellt am: 13.02.2018, Autor: ps

airBaltic fliegt neu von Riga nach Almaty

Air Baltic Bombardier CS300

Air Baltic Bombardier CS300 (Foto: Bombardier)

Am 29. April ergänzt die lettische Fluggesellschaft airBaltic ihr Streckennetz für die Sommersaison um eine Direktverbindung zwischen Riga und Almaty.

Mit rund 1,7 Millionen Einwohnern ist die ehemalige Hauptstadt Kasachstans das pulsierende Zentrum im Herzen des Landes und hält für Reisende zahlreiche Attraktionen bereit.

„Kasachstan bietet eine unvergleichliche Mischung aus spektakulären Landschaften, fremder Kultur und Gastfreundschaft“, erklärt Martin Gauss, CEO von airBaltic. „Wir freuen uns, unseren Passagieren aus Europa dieses neue, spannende Reiseziel anbieten zu können. Dabei sind wir die erste nordeuropäische Fluggesellschaft, die Direktflüge nach Almaty durchführt und so die Anbindung von Europa zu den GUS-Staaten verbessert.“

 

airBaltic fliegt die neue Strecke drei Mal wöchentlich mit einer Bombardier CS300. Die Flugzeit beträgt 5 Stunden und 15 Minuten. Einzeltickets sind ab 159,00 EUR einschließlich Flughafengebühr und Transaktionskosten erhältlich. Eine Übersicht zu allen airBaltic-Flügen kann über die Homepage des Unternehmens abgerufen werden: www.airbaltic.com.

Von ihrem Heimatflughafen Riga aus bedient airBaltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von airBaltic in Europa, Skandinavien, der GUS und dem Nahen Osten. Darüber hinaus bietet airBaltic Direktflüge von Tallinn und Vilnius aus an.

airBaltic

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top