Erstellt am: 20.01.2020, Autor: ps

Transavia meldet weniger Passagiere

Transavia Boeing 737-800

Transavia Boeing 737-800 (Foto: Hector Perestelo)

Die holländische Transavia konnte im Dezember 2019 insgesamt 868 Tausend Passagiere an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Rückgang von 3,1 Prozent.

Transavia wird von der Air France KLM Gruppe zum Aufbau ihres Billigflugsegmentes in Frankreich benutzt. Die holländische Fluggesellschaft ist eine hundertprozentige Air France KLM Konzerntochter. Die Kapazität wurde um 4,3 Prozent auf 1,836 Milliarden Sitzplatzkilometer vermindert, während sich die Nachfrage um 3,8 Prozent auf 1,634 Milliarden Sitzplatzkilometer verschlechterte. Die Auslastung der Flugzeuge lag im Dezember bei 89,0 Prozent und hat sich somit um 0,5 Prozentpunkte verbessert.

Im Berichtsjahr 2019 benutzten 16,581 Millionen Passagiere Transavia, das entspricht einem Wachstum von 4,8 Prozent. Das Angebot erreichte 32,867 Milliarden Sitzplatzkilometer, was einem Plus von 6,5 Prozent entspricht, während sich die Nachfrage um 6,7 Prozent auf 30,303 Milliarden Sitzplatzkilometer verbesserte. Die Auslastung im vergangenen Jahr erreichte 92,2 Prozent, verglichen mit dem Vorjahr waren das 0,2 Prozentpunkte mehr.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top