Autor: rk

Learjet 35A abgestürzt

Learjet 35A

Learjet 35A Unglücksflugzeug San Diego-Gillespie Field (Foto: Aeromedevac Air Ambulance)

Am Montag, den 27. Dezember 2021, stürzte ein Learjet 35A Ambulanzjet im Anflug auf den Flugplatz San Diego-Gillespie Field in Kalifornien ab, dabei kamen alle vier Insassen ums Leben.


Der zweimotorige Business Jet vom Typ Learjet 35A startete am frühen Abend des 27. Dezember 2021 auf dem Santa Ana-John Wayne International Airport in Kalifornien zu einem kurzen Überführungsflug zu seinem Heimatbasisflugplatz San Diego-Gillespie Field. An Bord des Ambulanzjets waren die beiden Piloten und zwei Krankenpfleger. Der Learjet 35A stürzte im Anflug auf die Landebahn 27R über dem Wohngebiet Pepper Drive in El Cajon, San Diego rund 2,6 Kilometer östlich von der Piste ab und endete in einem Feuerball. Der Unfall ereignete sich um 19:11 Uhr Lokalzeit, alle vier Insassen kamen bei dem Flugzeugabsturz ums Leben. Am Boden gab es glücklicherweise keine Verletzte.

Die US-Amerikanische Flugunfallbehörde hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das Flugzeug

Bei dem Flugzeug handelt es sich um einen zweistrahligen Business Jet vom Typ Learjet 35A. Immatrikuliert war die Maschine auf die US-amerikanische Kennung N880Z, das Flugzeug wurde unter der Baunummer 35A-591 im Jahr 1985 gebaut. Die Flugbetriebsunternehmung Aeromedevac Air Ambulance ist spezialisiert auf Ambulanzflüge. Der Learjet wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.

Das Wetter

Zum Unfallzeitpunkt herrschte ein leichter Wind mit Stärke 5 Knoten (9 km/h) aus unterschiedlicher Richtung. Die Sichtweite wurde im Wetterbericht mit 4,8 Kilometer angegeben. Die Wolkenuntergrenze lag auf einer Höhe von 600 Meter, der Himmel war auf einer Höhe von 800 Meter. Die Temperatur wurde mit 10 Grad angegeben.

METAR

KSEE 280255Z VRB05KT 3SM BR BKN020 OVC026 10/08 A2998
KSEE 280355Z VRB05KT 3SM BR SCT011 BKN020 11/09 A2996

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top