Autor: rk

Französische Mirage 2000 abgestürzt

Mirage 2000-5 Escadron Cigognes

Mirage 2000-5 Escadron Cigognes (Foto: Französische Luftwaffe)

Am Donnerstag, den 3. November 2022, ist eine Mirage 2000-5 der französischen Luftwaffe abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und blieb unverletzt.


Der Unfall ereignete sich am frühen Nachmittag des 3. November 2022 in der Nähe von Luxeuil-les-Bains. Laut offiziellen Angaben der französischen Luftwaffe musste der Pilot wegen technischen Problemen mit dem Schleudersitz aussteigen, die Mirage 2000-5 stürzte dann über einem bewaldeten Gebiet ab. Der Unfallort liegt rund fünf Kilometer von dem Luftwaffenstützpunkt 116 von Luxeuil-Saint Sauveur entfernt. Die Mirage 2000-5 befand sich auf dem Rückweg von einem Übungsflug und war unbewaffnet. Die Maschine gehörte zur Jagdstaffel Cigognes.
Die französische Luftwaffe hat nach eigenen Angaben eine Flugunfalluntersuchung aufgenommen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top