Autor: rk

Antonov An-225 zerstört

Antonov An-225 Mriya

Antonov An-225 Mriya (Foto: Myroslav Kaplun)

Der ukrainische Aussenminister Dmytro Kuleba hat bestätigt, dass das grösste Frachtflugzeug An-225 Mriya bei einem russischen Bombenangriff zerstört wurde.


Der sechsmotorige Spezialfrachter ist bei einem russischen Bombenangriff auf seinem Heimatflughafen Gostomel Antonov (Kiew-Hostomel) im Norden der Ukraine am Sonntag, den 24. Februar 2022, zerstört worden. Momentan ist noch nicht klar, ob der Riesenfrachter wieder aufgebaut werden kann. Antonov Airlines hat lediglich bekanntgegeben, dass die An-225 Mriya wegen Kampfhandlungen vor Ort noch nicht inspiziert werden konnte.

Am 4. März 2022 veröffentlichte das russische Fernsehen Bilder von der zerstörten Antonov An-225 Mriya auf seiner Heimatbasis. Die Bilder lassen erahnen, dass der Riesenfrachter nicht mehr aufgebaut werden kann.

Die Antonov An-225 Mriya wurde in den 1980er Jahren für den Transport der russischen Raumfähre Buran gebaut und war eine Weiterentwicklung des bewährten Transporters Antonov An-124 Ruslan.

Von der An-225 wurde lediglich eine Maschine gebaut, sie diente bei Antonov Airlines für Spezialtransporte sperrigster Güter. Die Maschine konnte in ihrem riesigen Frachtraum bis zu 250 Tonnen an Fracht transportieren.

Das maximale Abfluggewicht gab Antonov nach einer Modifikation im Jahr 2001 mit 640.000 kg an, ursprünglich war der Riese für ein Startgeweicht von 600 Tonnen ausgelegt worden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top