Erstellt am: 20.04.2020, Autor: rk

F-15QA für Katar abgehoben

F-15QA First Flight

F-15QA First Flight (Foto: Boeing)

Boeing hat am 14. April 2020 den Jungfernflug der ersten F-15QA Eagle für Katar bekanntgegeben, der Flug erfolgte auf dem Lambert International Airport in St. Louis.

Die F-15 Eagle gehört noch lange nicht zum alten Eisen, die YF-15 Eagle startete am 27. Juli 1972 zu ihrem Jungfernflug und bereits im Januar 1975 nahm die F-15A ihren Dienst als Luftüberlegenheitsjäger in der US-amerikanischen Luftwaffe auf. Seit dem 14. April 2020 steht nun die leistungsstärkste F-15 Eagle in der Flugerprobung. Der Erstflug dauerte 90 Minuten und verlief laut Boeing zur vollsten Zufriedenheit. Katar hat in den Vereinigten Staaten im Jahr 2017 für 6,2 Milliarden US-Dollar insgesamt sechsunddreißig F-15 In Auftrag gegeben.

Bei der F-15QA handelt es sich um die modernste F-15, sie basiert auf der F-15SA, diese wurde wiederum für Saudi-Arabien aus der modernsten F-15E Strike Eagle weiterentwickelt. Die F-15QA ist mit dem weltweit schnellsten Waffen- und Missionsrechner ausgerüstet, verfügt über einen modernen AESA Radar mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung und alle übrigen Teilsysteme entsprechen ebenfalls den neusten Standards.

Die US Air Force hat im Fiskaljahr 2020 acht F-15EX in Auftrag gegeben, insgesamt möchte man 144 Eagle beschaffen. Die F-15EX basiert wiederum auf der F-15QA.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top