Erstellt am: 17.03.2021, Autor: ps

Eurofighter Podcast

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon Deutschland (Foto: Bundeswehr)

Airbus startet den Air2030-Podcast zum Eurofighter, dieser soll den Eurofighter Typhoon für die Kampfflugzeugbeschaffung in der Schweiz ins richtige Licht rücken.

Die heisse Phase der Beschaffung neuer Kampfjets für die Schweiz ist angelaufen. Die vier Anbieter bringen sich in unterschiedlicher Art und Weise in Stellung. Die Typenwahl durch den Bundesrat wird noch vor den Sommerferien erwartet. Airbus, der Anbieter des Eurofighters, hat diese Woche mit „Air2030 – der Eurofighter Podcast“ e ein neues Medienformat zur Beschaffung des neuen Kampfflugzeugs (NKF) in der Schweiz veröffentlicht.

Die Berner Moderatorin Monika Erb trifft in den jeweils 20 bis 30 Minuten langen Folgen Experten aus Wirtschaft, Diplomatie und Luftfahrt, um mit Ihnen verschiedene Aspekte der NKF-Beschaffung und des Eurofighter-Angebots zu diskutieren. Der Podcast nehme sich dabei die Zeit, die oftmals komplexen Themen rund um modernen Luftpolizeidienst und Flugzeugbeschaffung verständlich zu erklären, damit sich Schweizer Hörer selbst ein fundiertes Bild machen könnten, heisst es bei Airbus.

Moderatorin Monika Erb sagt: „Viele Experten sind sich einig, dass neue Kampfflugzeuge essentiell für die Souveränität unseres Landes sind. Aber weshalb eigentlich? Wissen wir alle genug über dieses Thema? Das Ziel von „Air2030, der Eurofighter Podcast“ ist es, Schweizerinnen und Schweizern einen Einblick in dieses oft sehr technische und von Expertendiskussionen geprägte Thema zu geben.“

Die Folgen von „Air2030 – Der Podcast“ werden ab heute im Zweiwochen-Rhythmus auf allen gängigen Podcast-Plattformen veröffentlicht. Gesprächspartner der ersten Staffel sind Testpilot Geri Krähenbühl, der als Experte an der Auswahl des letzten Kampflugzeugs für die Schweiz beteiligt war, Michael Flügger, Deutscher Botschafter in der Schweiz, sowie Franz Posch, CEO der Airbus DS Schweiz GmbH.

SkyNews

Der neue Airbus-Podcast:

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top