Erstellt am: 16.07.2020, Autor: rk

Erste Osprey für Japan

Bell Boeing V-22 Osprey Japan

Bell Boeing V-22 Osprey Japan Ground Self-Defense Force (Foto: Bell Boeing)

Boeing hat am 10. Juli 2020 das erste Kipprotorflugzeug vom Typ Bell Boeing V-22 Osprey an Japan übergeben, Japan wird damit nach den USA zu dem zweiten Osprey Betreiber.

Die erste V-22 Osprey wurde per Schiff aus den USA auf die Marine Corps Air Station (MCAS) Iwakuni in Japan gebracht und dort für den Übergabeflug auf die Basis Camp Kisarazu vorbereitet, dieser erfolgte dann am 10. Juli 2020. Japan wird nach dem U.S. Marine Corp, der U.S. Navy und der U.S. Air Force zu dem ersten Betreiber der Osprey außerhalb der Vereinigten Staaten.

Japan hat bei Bell Boeing insgesamt siebzehn Osprey bestellt, die ersten fünf wurden im Sommer 2015 bestellt. Japan wird mit den Osprey Kipprotorflugzeugen ihre militärischen Transportkapazitäten bei den Hubschrauber Einheiten ausbauen und die neuen Maschinen bei Bedarf auch für Humanitäre Einsätze benutzen.

FliegerWeb News Sendung vom 30. Juni 2020

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top