Erstellt am: 28.07.2020, Autor: rk

Die ersten Rafale für Indien

Erster Rafale für Indien verlässt Frankreich

Erster Rafale für Indien verlässt Dassault Werk in Merignac (Foto: Dassault)

Laut Dassault sind die ersten fünf für Indien bestimmten Rafale Kampfflugzeuge am Montag, den 27. Juli 2020, in Richtung Indien gestartet, sie sollen am Mittwoch in Indien eintreffen.

Indien hat im Frühjahr 2015 nach jahrelangem Hin und Her 36 Rafale Kampfjets von Dassault gekauft, ursprünglich wollte man 126 Maschinen dieses Hochleistungsjet beschaffen und einen grossen Teil davon auf einer Endfertigungsstrasse in Indien produzieren. Zu diesem Grossauftrag kam es jedoch nicht, dafür hat sich Indiens Luftwaffe zum Kauf von 36 fabrikneuen Rafale Kampfjets aus den Fertigungshallen von Dassault entschieden. Die ersten fünf davon sind am Montag in Richtung neuem Einsatzort nach Indien gestartet. Die fünf Jets sollen am Mittwoch auf dem Stützpunkt Ambala eintreffen. Fünf weitere Rafale für Indien verbleiben vorerst in Frankreich, wo sie für Schulungszwecke der indischen Piloten und sonstigen Fachkräfte dienen. Alle 36 Rafale aus diesem Auftrag sollen bis Ende 2021 an Indien übergeben werden.

Die indischen Rafale Kampfjets werden bei den Golden Arrows eingegliedert, dieser Verband wurde 1951 in Leben gerufen und bei der Ausmusterung der MiG-21 im Jahr 2016 aufgelöst. Jetzt können sich die neu belebten Golden Arrows auf eine neue Zukunft mit modernsten Kampfflugzeugen vom Typ Rafale freuen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top