Erstellt am: 05.12.2017, Autor: ps

airBaltic mit fünf Fußball-Zielen in Russland

Air Baltic Bombardier CS300

Air Baltic Bombardier CS300 (Foto: Bombardier)

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic wird im Sommer 2018 fünf russische Städte anfliegen.

Reisende aus Europa, Skandinavien und dem Mittleren Osten können so bequem die Mehrzahl der russischen Fußball-Austragungsorte über einen Zwischenstopp in Riga erreichen.

Wolfgang Reuss, SVP Network Management bei airBaltic: „Riga ist für europäische Reisende das zentrale Drehkreuz für Flüge in die größten Städte Europas und die spannendsten russischen Reiseziele. Die Verbindungen von airBaltic werden in vielen Fällen die schnellsten zwischen der EU und Russland sein.“

„Alle fünf Destinationen gehören zu den Austragungsorten der Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Die Verbindung über Riga ermöglicht eine komfortable Anreise für die Besucher dieser Spiele“, ergänzt Reuss.

In der Sommersaison 2018 wird airBaltic bis zu vier Flüge pro Tag nach Moskau und St. Petersburg anbieten. Außerdem werden die regulären Verbindungen nach Kaliningrad, Sotschi und Kazan bedient. Eine Übersicht aller airBaltic-Flüge kann über die Homepage des Unternehmens abgerufen werden: www.airbaltic.com.

Von ihrem Heimatflughafen Riga aus bedient airBaltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von airBaltic in Europa, der GUS und dem Nahen Osten. Darüber hinaus bietet airBaltic Direktflüge von Tallinn und Vilnius aus an.

Air Baltic

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top