Erstellt am: 29.11.2018, Autor: ps

Small Planet ist bankrott

Small Planet stellt Betrieb ein

Small Planet Airlines stellt Betrieb ein (Foto: Small Planet)

Litauens Fluggesellschaft Small Planet hat heute laut eigenen Angaben den Flugbetrieb eingestellt, die Airline mit Hauptsitz in Litauen ist bankrott.

Nachdem Small Planet bereits Mitte September in Deutschland aufgeben musste, hat anfangs Oktober auch die Teilgesellschaft in Polen ihre Segel gestrichen und jetzt hat die litauische Aufsichtsbehörde der Muttergesellschaft Small Planet Airlines die Betriebslizenz entzogen. Seit heute stehen alle Flugzeuge von Small Planet am Boden. Die Zivilluftfahrtbehörde Litauens hat informiert, dass die geplanten Flüge von Small Planet im Auftrag der Reiseveranstalter Novaturas JSC und Tez Tour CJSC durch GetJet Airlines übernommen werden und somit stattfinden. Kunden anderer Reisebüros sollen sich laut der Homepage von Small Planet für weitere Informationen an ihren Veranstalter wenden.

Small Planet Airlines wurde im Jahr 2007 in Litauen gegründet und hatte ihren Hauptsitz in Vilnius. Die Charterfluggesellschaft hatte Tochterunternehmen in Deutschland, Polen und Kambodscha. In der Blütezeit im Jahr 2017 flogen insgesamt 27 Flugzeuge für Small Planet. Alle Gesellschaften sind nun bankrott, die Airline suchte seit geraumer Zeit nach Geldgebern. Diese Vorhaben ist nun definitiv gescheitert, am Markt war niemand bereit in die Airline zu investieren.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top