Erstellt am: 16.01.2017, Autor: rk

Thailändischer Gripen an Flugshow abgestürzt

Thai Air Force Gripen D und Gripen C

Thai Air Force Gripen D und Gripen C über Schweden (Foto: Saab)

Während einer Flugshow in Thailand ist ein Gripen Kampfjet bei einem waghalsigen Flugmanöver abgestürzt, der Pilot kam dabei ums Leben.


Der Unfall ereignete sich am 14. Januar während einer Flugshow auf dem Hat Yai International Airport. Wenn man die YouTube Aufnahme anschaut, handelt es sich bei diesem Crash wahrscheinlich um einen Pilotenfehler, der Gripen wurde in einer tief geflogenen Fassrolle nicht sauber ausgeleitet und stürzte in den Boden. Der Pilot kam dabei ums Leben, nach ersten Berichten aus Thailand wurde glücklicherweise am Boden niemand in Mitleidenschaft gezogen.

Die thailändische Luftwaffe hat eine Untersuchung eingeleitet. Thailand hat noch nicht offiziell mitgeteilt, ob es sich bei dem Unfallflugzeug um einen Einsitzer oder Doppelsitzer Gripen handelte. (Update: Der abgestürzte Gripen war ein Einsitzer, Gripen C)

Thailand hat zwischen den Jahren 2008 und 2013 bei Saab acht Gripen C Einsitzer und vier Gripen D Doppelsitzer beschafft.

Absturz thailändischer Gripen

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top