Erstellt am: 08.05.2017, Autor: rk

Shorts 330 in den USA abgestürzt

Shorts 330-200 Air Cargo Carriers

Shorts 330-200 Air Cargo Carriers (Foto: Ray Barber)

Ein Frachtflugzeug ist am 5. Mai während der Landung auf den Charleston-Yeager Airport verunfallt, beide Piloten kamen dabei ums Leben.


Das Shorts 330-200 Frachtflugzeug startete am Morgen um 05:41 Uhr Lokalzeit auf dem Louisville International Airport in Kentucky und wollte unter der Flugnummer 2Q1260 zum Charleston-Yeager Airport in West Virginia fliegen. Der zweimotorige Frachter ist nach einer harten Landung auf der Piste 05 um 06:53 Uhr Lokalzeit in einen pistennahen Wald abgestürzt. Beide Piloten kamen bei diesem Unfall ums Leben. Warum der Vollfrachter während der Landung abstürzte, ist noch nicht bekannt. Eine Flugunfalluntersuchung wurde eingeleitet.

Das Flugzeug

Bei dem Flugzeug handelte es sich um einen zweimotorigen Turbopropeller Transporter mit der Immatrikulation N334AC. Die Shorts Shorts 330-200 wurde unter der Seriennummer SH3029 im Jahr 1979 gebaut und in Verkehr gesetzt. Das Frachtflugzeug gehört der Gesellschaft Air Cargo Carriers. Die Maschine wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.

Das Wetter

Das Wetter auf dem Charleston-Yeager Airport war zum Landezeitpunkt der Shorts 330 nicht optimal und für einen Nichtpräzisionsanflug auf die Landebahn 05 (VOR-A) eher am Limit. Es herrschte leichter Wind aus südwestlicher Richtung. Die Wolkenuntergrenze lag auf einer Höhe von 500 Fuss (152 Meter), die Sichtweite war mit 10 Meilen jedoch gut.

METAR

KCRW 051054Z 23003KT 10SM FEW001 OVC005 14/13 A2941 RMK AO2 SLP952 VLY FG T01440133

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top