Erstellt am: 27.04.2018, Autor: rk

MD-83 macht Bruchlandung

MD-83 World Atlantic Airlines

World Atlantic Airlines (Foto: Jochen Reitze)

Eine MD-83 von World Atlantic machte am Nachmittag vom 24. April auf dem US-amerikanischen Flughafen von Alexandria eine Bruchlandung, alle Insassen kamen dabei mit dem Schrecken davon.


Der Landeunfall ereignete sich gestern Nachmittag um 14:45 Uhr Lokalzeit auf dem Alexandria International Airport im Bundesstaat Louisiana. Die MD-83 ist von Chicago her gekommen und Flog den Charterflug unter der Flugnummer RPN708, an Bord befanden sich 101 Personen. Laut eines Flughafensprechers haben die Piloten bereits im Landeanflug eine Notlage gemeldet, sie hatten Probleme mit dem Fahrwerk. Die MD-83 landete auf der Piste 14, beim Ausrollen knickte nach rund 1.800 Metern das rechte Hauptfahrwerk ein. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten den zweistrahligen Jet über die Notrutschen verlassen, dabei wurde niemand verletzt.

Die US-amerikanischen Flugunfallermittler haben eine Untersuchung eingeleitet.

Das Flugzeug

Bei der verunglückten MD-83 handelt es sich um die Maschine mit der Baunummer 53093/2066. Das Flugzeug wurde im Jahr 1993 in Verkehr gesetzt und ist in den USA auf die Kennung N807WA immatrikuliert. Der zweistrahlige Jet gehört World Atlantic Airlines und wurde bei dieser Bruchlandung leicht beschädigt.

Das Wetter

Auf dem Flughafen von Alexandria herrschte zum Zeitpunkt der Bruchlandung gutes Wetter. Es herrschte leichter Rückenwind bei klarem Himmel und einer Temperatur von 18 Grad Celsius.

METAR

KAEX 201853Z 31005KT 10SM CLR 18/05 A3025 RMK AO2 SLP247 T01830050
KAEX 201933Z 27003KT 10SM CLR 18/06 A3024 RMK AO2 AIRCRAFT ACCIDENT T01830056

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top