Erstellt am: 11.06.2018, Autor: rk

Citation macht Bruchlandung

Cessna Citation CJ2+

Cessna Citation CJ2+ (Foto: Federico Tombarelli)

Eine Cessna Citation CJ2+ verunfallte bei der Landung auf den südfranzösischen Flugplatz La Môle, die beiden Piloten überlebten den Crash.


Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, den 6. Juni 2018, um 13:10 Uhr während der Landung auf dem Flugplatz von La Môle, der in der Nähe von Saint Tropez liegt. Die deutsche Cessna Citation CJ2+ ist laut französischen Medienberichten auf dem Flughafen von Figari auf Korsika zu einem kurzen Überführungsflug nach La Môle gestartet und verunfallte hier während der Landung auf der Piste 24. Auf der relativ kurzen Piste schoss die Citation über das Landebahnende hinaus und endete in einer kleinen Senke in den Büschen. Das Flugzeug wurde im vorderen Rumpfbereich stark beschädigt. Diese Beschädigungen führten dazu, dass einer der Piloten schwer verletzt wurde, der zweite Flugzeugführer konnte mit leichteren Verletzungen geborgen werden. Die französischen Behörden haben eine Flugunfalluntersuchung eingeleitet.

Das Flugzeug

Bei dem Unfallflugzeug handelt es sich um eine zweistrahlige Cessna Citation CJ2+. Das Flugzeug ist in Deutschland auf die Kennung D-IULI zugelassen und hat die Baunummer 525A-0514. Der Business Jet wurde im Jahr 2013 in Verkehr gesetzt. Das Flugzeug wurde bei dieser Bruchlandung schwer beschädigt.

Das Wetter

Das Wetter war zum Unfallzeitpunkt gut. Der Flugplatz La Môle ist ins hügelige Umfeld eingebettet und nicht ganz einfach anzufliegen. Für die Landung und den Start mit Business Jets gilt der Flugplatz als anspruchsvoll.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top