Erstellt am: 28.11.2018, Autor: rk

Cessna Citation M2 abgestürzt

Cessna Citation M2

Cessna Citation M2 (Foto: Iuri Washington Camargos)

Am 26. November 2018 ist in Brasilien eine Cessna Citation M2 verunglückt, dabei kamen alle vier Insassen ums Leben.


Der Kleinjet startete am Morgen um 07:00 Uhr Lokalzeit auf dem brasilianischen Flughafen Belo Horizonte Pampulha zum rund 300 Kilometer südlich gelegenen Flugplatz Fazenda Fortaleza de Santa Terezinha. An Bord befanden sich neben den beiden Piloten der Unternehmer Adolfo Geo und seine Frau Margarida Geo. Der Citation M2 Business Jet verunfallte um 08:00 Uhr Lokalzeit während des Landeversuches auf den Privatflugplatz des Ölunternehmers und Besitzers der Citation M2. Die offizielle Unfalluntersuchungsstelle hat noch nicht bekanntgegeben, ob das Flugzeug während dem Landeanflug, eines Durchstartmanövers oder nach der Landung verunfallte. Die Cessna Citation M2 wurde bei dem Unglück jedoch komplett zerstört, alle vier Insassen kamen dabei ums Leben.

Das Flugzeug

Bei dem Unglücksflugzeug handelt es sich um eine Cessna Citation M2. Die Maschine war in Brasilien auf die Kennung PP-OEG zugelassen und wurde bei Cessna unter der Baunummer 525-0849 im Jahr 2014 gebaut. Das Flugzeug gehörte dem Unternehmen ARG Ltda. Die Cessna Citation M2 wurde bei dem Unglück vollständig zerstört.

Das Wetter

Für den Privatflugplatz stehen keine Wetterdaten zur Verfügung. Nach den aktuellen Bildern im Internet zu urteilen, scheint das Wetter keinen grossen Einfluss auf den Unfallhergang gehabt zu haben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top